chrisign gmbh
web management
Schmidstrasse 9
8570 Weinfelden

Yumpu: Aus PDF einen Blätterkatalog erstellen

Es hat einige Jahre gedauert, doch inzwischen haben die Online-Magazine, die man auf Smartphone oder Tablet betrachten kann, ihren Siegeszug angetreten. Besonders beliebt sind die Varianten, in denen das Online-Magazin die Optik von einem klassischen Blätterkatalog hat.

Es hat einige Jahre gedauert, doch inzwischen haben die Online-Magazine, die man auf Smartphone oder Tablet betrachten kann, ihren Siegeszug angetreten. Immer mehr Menschen sind bereit, für diese zu bezahlen. Besonders beliebt sind die Varianten, in denen das Online-Magazin die Optik von einem klassischen Blätterkatalog hat. Genau hier setzt die Plattform Yumpu.com an: Nutzer können aus PDFs solche Magazine erstellen. Das fertige ePaper können sie anschliessend problemlos in den einschlägigen Börsen oder über Yumpu zum Verkauf anbieten. Um den Service zu nutzen, muss der User eine E-Mail-Adresse hinterlegen, die PDF-Datei hochladen und dann die Spezifikationen für das Magazin einstellen. Der Blätterkatalog kann beispielsweise mit den gängigen Social-Share-Buttons versehen werden. Jede Woche erhält der Nutzer zudem eine Statistik, wie oft sein Magazin bei Yumpu gelesen wurde.

Das Preismodell
Grundsätzlich ist der Service kostenlos. In diesem Fall wird in dem eigenen Magazin allerdings Werbung eingeblendet. Wer dies nicht möchte, muss acht Euro monatlich zahlen. Für 79 Euro pro Monat bekommt man einen eigenen WEBKiosk, an dem man seinen Blätterkatalog präsentieren kann. Für 178 Euro monatlich landet das ePaper sogar in einer eigenen iOS-App. Für Android gibt es allerdings keine Anwendung. Alle kostenpflichtigen Varianten können für 30 Tage kostenlos getestet werden.
 
So sieht z.B. ein kostenloser PDF-Blätterkatalog aus:


Nicolas Schenk
Nicolas Schenk
AgenturleitungAgenturleitung / Projektleitung

Schlafprobleme?

Haben Sie eine Frage? Wie darf ich Sie unterstützen?
Nehmen Sie mit mir Kontakt auf!