chrisign gmbh
web management
Schmidstrasse 9
8570 Weinfelden

myDriver: Limousine statt Taxi

Es ist ein bekanntes Bild aus zahllosen Hollywood-Filmen: Ein Fahrer einer Limousine holt eine Person am Flughafen ab und hält zur Erkennung ein Namensschild in die Höhe. Die Internet-Plattform myDriver holt dieses Angebot nach Europa. Statt eines Taxis können Interessierte eine Limousine ordern...

Es ist ein bekanntes Bild aus zahllosen Hollywood-Filmen: Ein Fahrer einer Limousine holt eine Person am Flughafen ab und hält zur Erkennung ein Namensschild in die Höhe. Die Internet-Plattform www.mydriver.de holt dieses Angebot nach Europa. Statt eines Taxis können alle Interessierten eine Limousine ordern - dies kostet allerdings einen kleinen Aufpreis. myDriver befindet sich momentan an den deutschen Standorten Düsseldorf, Frankfurt, Berlin, Bremen, Hamburg, Köln, Hannover, Stuttgart, Leipzig sowie Nürnberg, Dresden und München. Die Zahl der europäischen Metropolen, in denen der Anbieter vertreten ist, soll in naher Zukunft aber noch deutlich wachsen. Bald soll myDriver z.B. auch Zürich vertreten sein.



So funktioniert das System
myDriver ist eine Marke der Sixt-Gruppe, die auch die Fahrzeuge stellt und für deren Qualität bürgt. Über die Homepage oder die kostenlose App können Sie Ihr Fahrzeug zur gewünschten Zeit an den Abholort kommen lassen, wo Sie der Fahrer mit Namensschild erwartet. Da es sich um keinen Taxi-Service handelt, gelten die üblichen Tarife nicht. Stattdessen wird nach einem festen Kilometer-Schlüssel abgerechnt. myDriver liegt dabei nur unwesentlich über den üblichen Taxipreisen (in Hamburg kostet eine Fahrt vom Flughafen ins Zentrum ca. 4 Euro mehr als mit dem Taxi). Vor der Buchung gibt es zudem eine Festpreis-Garantie: Ein Stau oder eine gesperrte Strasse treibt die Preise nicht in die Höhe. Falls der persönliche Fahrer aufgrund einer verspäteten Flugzeug-Ankunft warten muss, wird dies ebenfalls nicht berechnet.

Verschiedene Anbieter
Komplett neu ist das Konzept bekanntlich nicht. So bieten beispielsweise auch "Uber" oder "blacklane" einen entsprechenden Service an. Im Fahrzeugpark von myDriver befinden sich Wagen wie die Mercedes E-Klasse, der BMW 5er oder der Audi A6. Grössere Reisegruppen können auch den Mercedes Viano oder den VW Multivan kommen lassen.

Bezahlt wird per Kreditkarte. Es wird somit kein Bargeld vor Ort benötigt - da der persönliche Fahrer mit der Limousine bereits bezahlt wurde.

Eigene Limousine buchen: www.myDriver.de



Cécile Kunz
Cécile Kunz
AgenturleitungAgenturleitung / Onlinemarketing

Guten Morgen!

Haben Sie eine Frage? Wie darf ich Sie unterstützen?
Nehmen Sie mit mir Kontakt auf!