chrisign gmbh
web management
Schmidstrasse 9
8570 Weinfelden

Google Agent Rank

Durch Googles Agent Rank (oder Author Rank) wird auch der Verfasser des Artikels in den Vordergrund gerückt. Die Folge: Langfristig positive Arbeit von einzelnen Autoren zahlt sich aus.

Suchmaschinenoptimierung ist inzwischen mehr als eine reine Onpage-/Offpage-Optimierung. Durch Googles Agent Rank (oder Author Rank) wird auch der Verfasser des Artikels in den Vordergrund gerückt. Die Folge: Langfristig positive Arbeit von einzelnen Autoren zahlt sich aus.

Was ist der Agent Rank?
Möglicherweise stolpern Sie bei Recherchen im Web nicht nur über den Begriff Agent Rank, denn er wurde durch Author Rank ersetzt. Im Web gebräuchlich sind noch immer beide Bezeichnungen, wir halten uns in diesem Text jedoch an den Agent Rank. Hinter dem Namen stehen die Bemühungen seitens Google, den Autor eines Textes verstärkt in die Bewertung von Suchergebnissen einzubeziehen. Das erscheint logisch: Autoren, welche in der Vergangenheit bereits zahlreiche exzellente Texte verfasst haben, sollten eine höhere Aufmerksamkeit geniessen als vergleichsweise schwache Verfasser.

Wie funktioniert der Agent Rank?
Inhalte werden zur Bestimmung des Agent Ranks mit einer digitalen Signatur zur Identifikation des Autors versehen. Eine ganze Webseite kann auf diese Weise ebenso einem Autor zugeordnet werden wie auch nur einzelne Kommentare zu bereits verfassten Artikeln. Um die Autoren zu identifizieren, ist ein Profil bei Google+ zwingend notwendig. Da Google seit dem Penguin-Update die Verlinkung von G+-Profilen in den Suchergebnissen erlaubt, erscheint dies wie ein ohnehin logischer Schritt. Agent Rank versucht anschliessend, aus verschiedenen Parametern - wie etwa der Anzahl von Likes bei verfassten Artikeln oder der Menge an geteilten Artikeln von Lesern des Autors - die voraussichtliche "Wichtigkeit" des Autors zu bestimmen. Die Folge ist ein besseres Suchresultat.

Wie kann ich an Agent Rank teilnehmen?
Notwendig ist nur ein Profil bei Google+. Anschliessend sollten die Seiten, für welche Texte verfasst werden, unter Über mich -> Links -> Blogs/Websites angegeben werden. Jeder geschriebene Artikel sollte danach in das G+-Profil verlinkt werden (Google selbst hat dazu eine Anleitung verfasst). Wer Blogs mit admiralCX schreibt, profitiert nach der Einrichtung von der automatischen Verknüpfung. Mehr ist nicht notwendig, um von dem Algorithmus zu profitieren, denn bei Abgabe inhaltlich wertvoller Artikel wird die eigene Relevanz in Zukunft von selbst steigen.

1 Kommentare zu Google Agent Rank:

Christoph Lanter 07.08.2014

Google Authorship am Ende: Autorenstatistik aus Webmaster Tool entfernt

Interessantes Update von t3n (7.08.14): http://t3n.de/news/google-authorship-ende-561378/



Nicolas Schenk
Nicolas Schenk
AgenturleitungAgenturleitung / Projektleitung

Guten Abend!

Haben Sie eine Frage? Wie darf ich Sie unterstützen?
Nehmen Sie mit mir Kontakt auf!