Hostpoint Phishing-Mail mit Einforderung von Kreditkartendaten
Hostpoint Phishing-Mail mit Einforderung von Kreditkartendaten
Hostpoint Phishing-Mail mit Einforderung von Kreditkartendaten

Hostpoint Phishing-Mail mit Einforderung von Kreditkartendaten

chrisign gmbh
chrisign gmbh Weinfelden, 06.09.2021

Aktuell sind wieder gefälschte E-Mail-Nachrichten mit dem vermeintlichen Absender "Hostpoint" im Umlauf. Von dieser Nachricht gibt es Varianten, in welcher ein Countdown herunterläuft (in X Tagen...) oder ein angebliches Problem mit Ihrer Kreditkarte vorliegt. 

Bei allen Vrianten handelt es sich um einen Versuch, unberechtigt an Ihre Kreditkartendaten zu gelangen. 

Wenn Sie eine solche Nachricht erhalten haben, löschen Sie diese. Es handelt sich um einen Betrugsversuch.

Sollten Sie Ihre Kreditkartendaten eingegeben haben, empfehlen wir Ihnen sich sofort an Ihren Kreditkarten-Anbieter zu wenden und Ihre Karte sperren zu lassen.

Variante Zahlkarte

Warnsignale und Regeln beachten

Phishing-Versuche können Sie sehr oft an folgenden Merkmalen erkennen:

  • Absender, die nicht [@hostpoint.ch] enthalten
  • Links, die nicht auf [hostpoint.ch] führen
  • Betreffzeilen und Titel, die Druck aufbauen oder unmittelbares Handeln erfordern
  • Sehr kurzfristige Zeitfristen (z.B. innerhalb 24, 48 oder 72 Stunden)
  • Unterschiedliche Preisangaben im E-Mail und der Bezahlseite
  • Viele Rechtschreibefehler oder sogar wechselnde Sprachen im E-Mail


Beachten Sie bei Phishing-E-Mails stets folgende Regeln:

  • Lassen Sie sich nicht unter Zeitdruck setzen
  • Klicken Sie keine Links an
  • Geben Sie keine Passwörter oder persönlichen Daten an
  • Tätigen Sie keine Zahlungen
  • Löschen Sie die Phishing-Nachricht sofort
071 622 67 41